Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
Allgäu für die Sinne
OTTOBEURER KONZERTE 2017
Basilika-, Kaisersaal- und Orgelkonzerte
Buschelkapelle
Buschelkapelle
im Osten von Ottobeuren
Bewegung macht Spaß
Bewegung macht Spaß
Sportstätten von Ottobeuren
 
 
Herzlich Willkommen
Allgäu für die Sinne
1
OTTOBEURER KONZERTE 2017
Basilika-, Kaisersaal- und Orgelkonzerte
2
Museum für zeitgenössische Kunst
Diether Kunerth
3
Etwas Abkühlung gefällig?
Freibad Ottobeuren
4
Buschelkapelle
im Osten von Ottobeuren
5
Bewegung macht Spaß
Sportstätten von Ottobeuren
6

Webcam

Imagefilm

Mediathek

Ticket-Webshop

 
 
 

Informationen aus dem Bürgerbüro

Das Bürgerbüro informiert


 
 

1. Wächst Gras aus dem Straßenbordstein?
Wächst aus dem Straßenbordstein oder Gehweg vor Ihrem Haus Gras und Unkraut? Das ist keine Zierde und keine Bereicherung für das Ortsbild. Vielmehr führt dieser Anblick zu einem Ärgernis in Ihrer Nachbarschaft, außerdem zu kostspieligen Bauschäden an den Gehwegen und Straßen. Die Gemeindeverwaltung weist deshalb auf die Verordnung über die Reinhaltung und Reinigung der öffentlichen Straßen und Gehwege hin. Nach dieser Verordnung müssen die Anlieger neben der obligatorischen Reinigung der Gehwege und Straßen diese auch von Gras und Unkraut befreien. Der Einsatz von Unkrautspritzmitteln ist nach den gesetzlichen Vorschriften dabei verboten, Abflammgeräte sind erlaubt. Wir bitten Sie um Ihre Mitarbeit für ein schönes Ottobeuren.  

2. Gehwegparken ist nicht erlaubt
Vielfach lässt sich in Ottobeuren die Situation beobachten, dass Fahrzeuge ganz oder teilweise auf einem Gehweg geparkt werden und die Fußgänger dadurch gezwungen werden, auf die Fahrbahn auszuweichen.
Was viele Verkehrsteilnehmer vielleicht nicht wissen: Das Parken auf Gehwegen, selbst wenn nur eine Hälfte des Fahrzeuges auf einem Gehweg steht, ist nach der Straßenverkehrsordnung untersagt. Eine Ausnahme gilt nur, wenn es durch eine entsprechende Beschilderung oder Markierung ausdrücklich erlaubt ist. Das Verbot, auf Gehwegen zu parken, dient dabei einem durchaus ernsten Zweck, nämlich der Sicherheit der Verkehrsteilnehmer. Denn gerade den Fußgängern, für die der Gehweg eigentlich da ist und denen er die nötige Sicherheit bieten soll, werden durch Gehwegparker die größten Probleme bereitet. Insbesondere Eltern mit Kinderwagen oder Personen, die auf einen Rollstuhl oder Rollator angewiesen sind, bleibt vielfach nur der mitunter gefährliche Umweg über die Fahrbahn. Wenn es sich bei dem Gehweg dann auch noch um einen Schulweg handelt, können ganz schnell auch die kleinsten und schwächsten Mitglieder unserer Gesellschaft betroffen sein.  Die allermeisten Gehwegparker handeln erfahrungsgemäß in der sicher gut gemeinten Absicht, den fließenden Verkehr so wenig wie möglich zu behindern. Das ist jedoch die völlig falsche Sichtweise. Auf der Straße parkende Fahrzeuge zwingen die Fahrzeugführer zu höherer Aufmerksamkeit sowie zu einer geringeren Geschwindigkeit und unterstützen so unbewusst die Verkehrssicherheit. Dass durch Parken auf dem Gehweg die Sicherheit von Fußgängern gefährdet wird, wird vielfach nicht erkannt.  Das Parken auf einem Gehweg stellt übrigens auch eine Verkehrsordnungswidrigkeit dar, welche mit einem Verwarnungsgeld belegt werden kann.

3. Müllabfuhr verschiebt sich wegen Maria Himmelfahrt  
Wegen des Feiertags Maria Himmelfahrt am Dienstag, 15. August, verschiebt sich die  Biomüllabfuhr um einen Tag nach hinten auf Mittwoch, den 16. August. Darauf weist die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu hin. Für die Leerung der Altpapiertonnen gelten die veröffentlichten Termine. Alle Abfuhrtermine und sämtliche Feiertagsverschiebungen finden Unterallgäuer Bürger individuell für jeden Ort im Internet unter
www.unterallgaeu.de/abfuhrkalender. Einen besonderen Service bietet zudem die kostenlose Unterallgäu-App: Sie erinnert rechtzeitig daran, die Mülltonnen bereitzustellen - sämtliche Feiertagsänderungen werden dabei berücksichtigt.
   


 
 

Aktuelle Sitzungstermine

 
 

 
 

Stellenangebote

Marktgemeinde Ottobeuren


Touristikamt Ottobeuren
Marktplatz 14
Fon +49 (0)8332 9219-50
Fax +49 (0)8332 9219-82
trstkmtttbrnd

Rathaus Ottobeuren
Marktplatz 6
Fon +49 (0)8332 9219-0
Fax +49 (0)8332 9219-90
rthsttbrnd

 
 
 
Allgäu GmbH
Landratsamt Unterallgäu
 
 
Travelcircus Auszeichnung
Allgäu Airport Memmingen
Seite drucken